Wettkampfberichte 2014

Deutschland-Cup 15.-16.11.2014, Brilon

15.-16.11.2014

 

"Drei Titel für das Rheinland beim Deutschland-Cup"

(RTB-Bericht von Anke Köller)

 

Zwei Einzel- und ein Mannschaftstitel fürs Rheinland  -  Annika Bonin (TV Bredeney) und Marek Krings (TSV Bayer 04 Leverkusen) ließen die gesamte deutsche Konkurrenz hinter sich beim Deutschland-Cup Mitte November in Brilon und gewannen bei den Frauen und den Jugendturnern. Die Schüler gewannen als Team den Talent-Cup.
Der Deutschland-Cup ist das jährliche Highlight für Hunderte Rhönradturner und -turnerinnen. Rund 200 Teilnehmer aus 16 Landesturnverbänden hatten sich für diesen 17. Deutschland-Cup im Jahresverlauf qualifiziert und nahmen an den Wettkämpfen der L5 (Schüler), L6 (Jugend) und L7 (Erwachsene) teil. Am Samstag, den 15. November, turnten die Turner und Turnerinnen der L5 und des L5 Talent-Cups. Am Sonntag zeigten die Aktiven der L6 und L7 ihr Können. Der RTB trat mit 20 Turnerinnen und Turnern bei diesem einzigen Landesklassen-Event auf nationaler Ebene an.

Der Ausrichter Ski Club Brilon ließ dieses Wettkampfereignis mit einer perfekten Organisation für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Event werden.

Viele rheinische Turnerinnen unter Deutschlands Top Ten
Neben Annika Bonin und Marek Krings glänzten weitere Aktive des Rheinischen Turnerbundes beim Deutschland-Cup. Allen voran Swantje Zarges (TSV Bayer 04 Leverkusen), die mit einer bemerkenswerten Leistung zweite im Talent-Cup der Mädchen wurde.

Neun weitere Turnerinnen und Turner aus den Reihen des RTB schafften es mit ausgezeichneten Leistungen unter den zehn besten deutschen Aktiven:

In der L7 holte sich Michèle Wolter (Bonner TV) mit einer tollen Leistung den sechsten Platz. Sebastian Werner (SG Langenfeld) kam in der L6 auf Platz vier. In der L5 turnte Franziska Wilsch auf Platz sechs und Antonia Schoppe (beide Bonner TV) kam auf Platz neun. Bei den Jungen der L5 schafften es Philipp Remy auf Platz fünf und Yanneck Gabriel (beide SG Essen-Heisingen) auf Platz zehn. Im L5 Talent-Cup wurde Leon Eschrich Sechster und Jakob Müller Achter. Zoe Emily Stolle (TSV Bayer 04 Leverkusen) wurde beim Talent-Cup der Mädchen Siebte.

RTB-Teams auf dem Siegertreppchen
Dank der vielen Top Ten-Platzierungen konnten sich neben den Jungen (Leon Eschrich, Jan Hemmes, Jakob Müller), die den Talent-Cup gewannen, drei weitere RTB-Teams über Plätze auf dem Treppchen freuen.

Die L7-Frauen (Anika Bonin, Michele Wolter, Daniela Wilden) kamen genauso auf Platz zwei wie die L5-Schüler (Philipp Remy, Yanneck Gabriel, Maurice Pfeifer) und die Mädchen im Talent-Cup (Swantje Zarges, Zoe Emily Stolle und Selina Stöffler).

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Qualifikation zum Deutschland-Cup 28.09.2014, Langenfeld

28.09.2014

 

"Leon Eschrich, Jan Hemmes, Jocelyne Trappenberg, Sebastian Werner und Daniela Wilden qualifizieren sich zum Deutschland-Cup 2014"

 

 

Für Sonntag, den 28.09.2014, gab es viel zu organisieren, da wir das Glück hatten, den Qualifikationswettkampf auszurichten.

Schon am Samstagabend mussten die Rhönräder nach dem letzten Training für die Turner, die am folgenden Tag antreten durften, von der Carl-Voss-Anlage in die Sporthalle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums transportiert werden. Am nächsten Morgen mussten wir, was nicht eingeplant war, die Halle putzen, da am Tag zuvor noch ein Handballspiel stattgefunden hat. Dann ging es relativ planmäßig mit dem Abkleben der Wettkampffläche weiter. Bis 8.30 Uhr hatte unser Verein Zeit, alles, unter anderem die Cafeteria, aufzubauen, da dann das Einturnen begonnen hat. Obwohl wir netterweise Rhönräder von dem Verein aus Essen Heisingen zur Verfügung gestellt bekommen haben, gab es einen Rädermangel beim Einturnen. Dies lag daran, dass das 2,25m-Rad nicht durch die Eingangstür der Halle passte. Deshalb hatten die Turner den ganzen Tag nur ein 2,25m-Rad zum Turnen. Trotzdem wurde der Zeitplan eingehalten. Das Einturnen ist für alle Turner verletzfrei verlaufen, sodass der Wettkampf pünktlich um 11.15 Uhr beginnen konnte.

 

Wir sind stolz darauf, dass sich von unserem Verein 9 Turner qualifiziert haben, jedoch sind nur 8 gestartet, da es in der Altersklasse von Sebastian Werner (L6m) nur 3 Turner gibt, und somit alle Drei am D-Cup turnen dürfen. Die "Quali-Turner" sind: Leon Eschrich, Jan Hemmes (beide L5mTalent), Alina Tiemesmann, Recha Rubin (beide L5w), Anna Prediger, Jocelyne Trappenberg, Ann-Kathrin Röttchen (alle L6w) und Daniela Wilden (L7w).

Dies wurde uns nur möglich, da wir so tolle und engagierte Trainer haben. Ein besonderes Dankeschön an Anke, Mike, Judith und Daniela, die uns an diesem entscheidenden Tag unterstützt haben. Besonders viel Hilfe hatten diese Vier von Sonja Tiemesmann, die den ganzen Tag hinter dem Tresen der Cafeteria stand, Martina Delhofen-Bohm, die schon im Vorfeld alles mit organisiert hat, Mareen Wallasch, die überall half, wo sie konnte.

Obwohl Alina große Chancen hatte, sich für den D-Cup zu qualifizieren, gelang es ihr aufgrund eines spektakulären Sturzes, der zum Glück nicht im Krankenhaus endete, nicht. Ebenfalls hatte Ann-Kathrin einen übel aussehenden Sturz, bei dem sie sich "nur" Verspannungen zuzog.

 

Insgesamt war es ein spannender, aufregender, aber auch gelungener Tag, nicht nur für die Turner, sondern für den gesamten Verein.

Letzendlich freuen wir uns riesig, dass Leon, Jan, Jocelyne, Daniela und Sebastian sich für das Kaderteam qualifiziert haben und den Rheinischen Turnerbund beim diesjährigen Deutschland-Cup in Brilon vertreten dürfen.

 

Danke für diesen unvergesslichen Tag!

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Bedburdyck-Pokal 07.09.2014, Jüchen

07.09.2014

 

"SGLerinnen sichern sich als Team Platz 3 in der Mannschaftswertung"


Am 07.09.2014 machten wir uns auf den Weg nach Jüchen, um am letzten Wettkampf, der für die Qualifikation zum Deutschland-Cup wichtig ist, teilzunehmen.

Für manche Turner war es der letzte Wettkampf in ihrer jeweiligen Altersklasse. Luisa Zunker und Tabea Nüßer hatten ihren letzten L5-Wettkampf und deswegen gemeinsam mit Recha Rubin einen L5-Abschiedskuchen für alle gebacken. Da einige von ihnen sich noch überraschend für die Qualifikation zum Deutschland-Cup qualifizieren konnten, dürfen sich noch einen weiteren Wettkampf in ihrer Leistungsklasse turnen.

 

Am Ende des Tages konnten sich besonders Leon Eschrich (L5m: 3. Platz), Alina Tiemesmann (L5wC: 2. Platz), Sebastian Werner (L6m: 1. Platz) und Jocelyne Trappenberg (L6w: 3. Platz) über einen Platz auf dem Treppchen freuen. Unter die Top10 schafften es außerdem mit hervorragenden Leistungen Jan Hemmes (L5m: 5. Platz), Recha Rubin (L5wC: 8. Platz), Ann-Kathrin Röttchen (L6w: 6. Platz) und Daniela Wilden (L7w: 5. Platz).

Noch größer war aber die Freude über einen tollen 3. Platz in der Mannschaftswertung - hier schafften es Daniela Wilden, Alina Tiemesmann, Sebastian Werner und Ann-Kathrin Röttchen ins Team.

 

Am Ende konnten sich so neun Turnerinnen und Turner der SG Langenfeld für die Qualifikation zum Deutschland-Cup qualifizieren, der dieses Jahr sogar in Langenfeld ausgerichtet wird. In der Schülerklasse L5m haben es Leon Eschrich und Jan Hemmes geschafft, in der Schülerinnenklasse L5w Alina Tiemesmann und Recha Rubin, in der Jugendklasse L6m Sebastian Werner, in der Jugendklasse L6w Jocelyne Trappenberg, Ann-Kathrin Röttchen und Anna Prediger und in der Erwachsenenklasse L7w Daniela Wilden.

 

So machten sich nach einem spannenden Wettkampftag alle Turner/innen und Trainer glücklich wieder auf den Heimweg.

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Schwebebahn-Pokal 19.06.2014, Wuppertal

19.06.2014

 

"SGLerinnen sammeln beim Schwebebahnpokal wichtige Quali-Punkte"

 

Beim zweiten Qualifikationswettkampf in Wuppertal konnten die SGLerinnen wichtige Punkte sammeln. Nach fast 10 Stunden Wettkampf und einem neuen Teilnehmerrekord von über 200 Turnerinnen und Turnern konnten sich ein paar Turnerinnen besonders freuen. Lina Rossol (L5wE) erreichte mit dem 7. Platz die Top Ten und Daniela Wilden (L7w) sicherte sich mit der Bronzemedaille einen Platz auf dem Treppchen.

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Dermbach-Pokal 06.-08.06.2014, Dermbach

06.-08.06.2014

 

"'Go, get the Cup' beim Dermbach-Pokal 2014"

 

Ganz unter dem Motto des Einmarschsongs "Go, get the Cup" ging es für die Rhönradturnerinnen und Trainer der SGL zum schönsten Wettkampf des Jahres. Wie immer war auch in diesem Jahr die Vorfreude auf ein tolles Wettkampf-Wochenende groß. Dabei sind nicht nur die Spaghetti-Pizza und die Übernachtung in Dermbach immer das Highlight, sondern auch sich in einem anderen Bundesland mal einer anderen Konkurrenz zu stellen und Freundschaften mit Turnerinnen und Turnern aus anderen Vereinen in Deutschland zu schließen.

 

Trotz tropischen Klimabedingungen in und außerhalb der Halle hielten alle tapfer durch, bis am Abend und damit am Ende eines langen Wettkampftages bei der Siegerehrung die Ergebnisse verkündet wurden. Hier konnten sich zwei Turner besonders freuen, denn sie durften sich unter den Top 3 auf dem Treppchen einreihen. Leon Eschrich belegte in der Schülerklasse L5m den dritten Platz. In der Erwachsenenklasse L7w erreichte Daniela Wilden Platz 2.

In der Jugendklasse L6w überzeugte besonders Ann-Kathrin Röttchen, die eine tolle Kür präsentierte und sich damit den 8. Platz sichern konnte. Beste in der Klasse der Schülerinnen L5wA war Luisa Zunker, die in dieser Saison von Wettkampf zu Wettkampf stetig stärkere Leistungen zeigt. Sie erreichte am Ende Platz 12.

 

Nach einem anstrengenden Wochenende hieß es zurück nach hause und erst einmal etwas Schlaf nachholen, denn der nächste Wettkampf lässt nicht lange auf sich warten.

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Kettwig-Cup 31.05.2014, Essen-Kettwig

31.05.2014

 

"Drei Medaillen und Platz 3 für das SGL-Team"

 

Ein anstrengender Wettkampftag ist zuende gegangen. Wie die Tradition es besagt sind wir alle mit der S-Bahn zum Wettkampfort gefahren. Diesmal waren auch mehrere Einsteiger dabei, die ihren ersten Wettkampf in der Anfängerklasse gemeistert haben. Lina Rossol sicherte sich hier direkt den Sieg in der Anfängerklasse L5wD.

Neben Lina konnten auch weitere Turnerinnen der SGL persönliche Erfolge erzielen.

In der Schülerklasse zeigte Alina Tiemesmann gewohnt eine tolle Leistung in der Pflicht, musste in der Kür leider einen Großabzug in Kauf nehmen - am Ende sicherte sie sich dennoch einen tollen 6. Platz. Luisa Zunker erturnte in der gleichen Klasse eine der höchsten Pflichtwertungen. Nach einem spektakulärem Sturz in Kür, der glücklicherweise ohne Verletzungen blieb, kam sie auf den 15. Platz.

Ebenfalls auf's Treppchen durfte Leon Eschrich, der sich in der Schülerklasse der Jungen den 2. Platz sicherte.

Lara-Marie Gansel überzeugte nach ihrem diesjährigen Aufstieg in die Jugendklasse direkt und belegte Platz 11.

In der Erwachsenenklasse konnte sich Daniela Wilden über die Bronzemedaille freuen.

 

Passend zum 25. Jubiläum des Kettwig-Cups lag ein neuer Teilnehmerrekord vor. Auch wenn die Leistungen bei der starken Konkurrenz sehr durchwachsen waren, konnte sich am Ende das gesamte Team freuen. Stellvertretend für alle erturnten die vier besten Turner für das Team der SG Langenfeld Platz 3 in der Mannschaft.

Am Ende eines langen und aufregenden Tages kamen alle wieder heil in Langenfeld an - mit im Gepäck war voller Stolz der Pokal für den dritten Platz. 

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Showturnauftritt "Maschine" Inlinehockey-EM 02.05.2014, Langenfeld

02.05.2014

 

"Showturngruppe liefert tolle Show bei der Eröffnungsfeier der Inlinehockey-Europameisterschaft"


Der heutige Auftritt wird den Turnerinnen der Rhönrad-Showturngruppe der SGL wohl noch lange in Erinnerung bleiben - sie durften an diesem Abend als Showact bei der Eröffnungsfeier der Inlinehockey-EM am Abend ihr Können vor internationalem Publikum unter Beweis stellen. Die ausverkaufte Halle bot eine grandiose Atmosphäre, die noch mehr dazu anspurte das Beste zu geben. Trotz diverser Verletzungen lieferten sie eine tolle Show und zeigten, dass sich das Training in den vergangenen Monaten definitiv gelohnt hatt. Mit "Der Maschine" begeisterten die 11 Turnerinnen und Turner (Alina Tiemesmann, Anna Prediger, Ann-Kathrin Röttchen, Daniela Wilden, Lara-Marie Gansel, Luisa Zunker, Nadja Nolte, Samira Olmesdahl, Tabea Nüßer, Yvonne Wagner und Mike Eschrich) Publikum und Veranstalter und freuten sich die Freude an ihrem Sport auch in andere Länder tragen zu können.

 

weitere Fotos unter Fotogalerie.

Liedberg-Pokal 23.03.2014, Korschenbroich

23.03.2014

 

"SGL-Rhönradturnerinnen sichern sich erste Quali-Plätze beim Liedberg-Pokal 2014"

 

Nach einem langen Wettkampftag in der Halle konnten sich die Rhönradturner/innen am heutigen Sonntag wichtige TopTen-Plätze für die Qualifikation zum diesjährigen Deutschland-Cup sichern.

 

mehr dazu unter Ergebnisse und Fotogalerie.

 

Vereinsmeisterschaften 22.02.2014, Langenfeld

22.02.2014

 

"Erfolge und Abschiede bei den Vereinsmeisterschaften 2014"


Den Auftakt zur neuen Wettkampfsaison 2014 boten traditionell die Vereinsmeisterschaften. Sowohl die Neulinge als auch die erfahreneren Wettkampfturner/innen nutzen hier wieder die Möglichkeit um ihre neuen Küren unter Wettkampfbedingungen zu testen.

 

In den beiden Anfängerklassen (AK) konnten diejenigen, die erst seit wenigen Monaten turnen erste Wettkampferfahrungen sammeln. In der AK L4w siegte Jasmin Friedriszyk knapp vor Lina Rossol und Sophia Albrecht auf Platz 2.

In der AK L5w gab es mit Isabelle Blissenbach nur eine Starterin - wer hier den Sieg schaffte war daher keine sehr große Überraschung, für Isabelle aber umso mehr ein Anspurn weiter fleißig zu trainieren, damit der baldige Einstieg in die Leistungsklasse möglich wird.

 

Die Leistungsklassen (LK) boten den mehr oder weniger wettkampferfahrenen Turnerinnen und Turnern die Möglichkeit ihr Können vor heimischem Publikum unter Beweis zu stellen.

In der Schülerklasse L5w/m lieferten sich die Teilnehmer einen sehr spannenden Wettkampf. Nach einer sehr sauber geturnten Pflicht führte hier noch Recha Rubin. Am Ende zogen ihre Vereinskameradinnen Alina Tiemesmann und Emma Tonn (2. Platz) nach tollen Leistungen in ihren Kür an ihr vorbei. Mit der höchsten Kürwertung in dieser Klasse siegte Alina Tiemesmann an diesem Tag.

Die größten Überraschungen gab es an diesem Tage wohl in der Jugendklasse L6w. Ann-Kathrin Röttchen, die nach langer Wettkampfpause erst vor Kurzem zur SGL wechselte, sicherte sich mit einer souveränen Leistung in Pflicht und Kür verdient direkt den Sieg. Ebenfalls groß war die Freude bei Anna Prediger, die selbst am wenigsten mit dem 2. Platz gerechnet hatte. Das dritte Treppchen durften sich die besten Freunde Luca Giesler und Jocelyne Trappenberg teilen.

Als letzte gingen die Erwachsenen in der L7w an den Start. Hier holte sich Daniela Wilden mit den Tageshöchstwertungen in der Pflicht und der Kür den Sieg. Besonders spannend war in dieser Klasse der Kampf um die beiden anderen Treppchenplätze. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 0,05 Punkten musste sich Nadine Stephan (3. Platz) am Ende gegen ihre Vereinskameradin Larissa von Behren (2. Platz) geschlagen geben.

 

Sieger der Vereinsmeisterschaften 2014:

 

Anfängerklasse L4w: Jasmin Friedriszyk

Anfängerklasse L5w: Isabelle Blissenbach

Leistungsklasse L5w/m: Alina Tiemesmann

Leistungsklasse L6w: Ann-Kathrin-Röttchen

Leistungsklasse L7w: Daniela Wilden

 

Doch neben den glücklichen Siegerlächeln kullerten auch einige Tränen, denn nach vielen Jahren wurde Karin Tinschert als Trainerin und Turnerin verabschiedet. Sie hatte damals selbst als Kind in der Abteilung angefangen - jetzt zieht sich für ihre eigenen Kinder aus der Rhönradfamilie zurück. Nicht nur ihre Turner werden sie sehr vermissen.

Eine weitere Überraschung gab es für Anke und Mike Eschrich. Als Herz der Abteilung sind sie seit der Gründung der Rhönradabteilung nicht mehr wegzudenken. Das fanden alle und überraschten die beiden mit einem mal komplett Rhönrad-freien Wochenende in Berlin.

Wir wünschen den beiden viel Spaß und bedanken uns bei ihnen und bei Karin für all die Jahre Vereinsarbeit.

 

weiteres unter Ergebnisse und Fotogalerie.