Wettkämpfe

Das Wertungssystem

 

Beim Rhönradturnen werden zum einen die Schwierigkeit der Übungen und zum
anderen die technisch saubere Ausführung bewertet. Die maximal erreichbare
Punktzahl beträgt 10,00 Punkte.

 

 

 

Das Wettkampfprogramm

 

Das Wettkampfprogramm unterscheidet sich nach Leistungsklasse und dem Alter der
Aktiven.
In der sogenannten Landesklasse (L5-L7) zeigen die Turnerinnen ein Pflicht- und
Kürprogramm im Geradeturnen. Die Turner zeigen zusätzlich einen Sprung.
Nationaler Höhepunkt der Landesklassen ist der alljährliche Deutschlandcup, zu dem jeder Landesturnverband seine besten drei Turner und Turnerinnen der L5 – L7 an
den Start schickt.
Auf der nationalen Wettkampfebene, der sogenannten Bundesklasse (L8 - L10),
zeigen die Aktiven zusätzlich das Spiraleturnen. Nationale Höhepunkte sind hier die
Deutschen Meisterschaften der verschiedenen Altersklassen sowie die Deutschen
Mannschaftsmeisterschaften. Die Qualifikation zu den unterschiedlichen Deutschen
Meisterschaften erfolgt über die Landes- und Regionalmeisterschaften.